Es wird Sommer!

Die neuen Pfoadkleider sind genau das Richtige für die warmen Temperaturen - luftig und leger, als sommerliche Alternative zum Dirndl.

In die locker geschnittenen Hemdkleider kann man einfach und bequem rein schlüpfen. Sie sind weiter geschnitten, können aber z. B. mit einem Trachtengürtel "auf Taille" getragen werden". Typisch für das Pfoadkleid: der Stehkragen und der Riegel vorne.

Besonderheit sind die beidseitgen Eingriffstaschen.

 

Wer hats gewusst? (Quelle: Trachtenbibel.at)

Das Wort Pfoad ist ein altes Dialektwort und bedeutet einfach „Hemd“. In dieser Bedeutung kommt es nur in Österreich, Bayern und Südtirol vor und wurde ursprünglich die Pfoad genannt. 

 

 

Pfoadkleid bordeaux-weiß gestreift

139,90 €Preis
  • 100% Baumwolle

    Waschbar bei 30°